Zahlungen für Arbeitsveteranen im autonomen Kreis

Projekt ist ab 2010 zeitweilig eingestellt

Ab 2000 leistet der Generationenfonds die einmalige Zahlung an nichtberufstätige Rentner, die ihren Wohnsitz im Kreis haben, hier mindestens 25 Jahre tätig waren und schon 55 Jahre alt geworden sind. Die Auszahlungen erfolgen am Jahrestag der Kreisbildung Chanty-Mansijsk aus den Erträgen der unternehmerischen Tätigkeit des Generationenfonds. Ab 2003 beläuft sich die Summe der einmaligen Zahlung auf 1500 Rubel. Laut dem Vertrag mit der Exekutiven Verwaltung des Generationenfonds wurden die Zahlungen bis 2006 durch das Departement für Arbeit und soziale Sicherung im autonomen Kreis und die für die Rentenversorgung zuständigen Machtorgane geleistet. Seit 2006 ist der nichtstaatliche Rentenfonds in Chanty-Mansijsk dafür zuständig. Dessen Vertretungen sind überall im Kreis vorhanden.

Support web-sites on WordPress

Our businesses